Ecosprin® mit rezept - Pharm Trends
  +1-646-6932743 24/7 Kundendienst
Warenkorb: EUR 0.00

0 Artikel

Ecosprin®

Kategorie: Schmerzlinderung

Marke: Ecosprin Brand

Auf Lager: Ja

EUR 0.28

preis pro Tablette

Sparen:

Nutzerwertung:

4.4 aus 5

(Von 813 Benutzern bewertet)

5 (555)

4 (139)

3 (62)

2 (35)

1 (22)

Dosierung wählen

Packungsgröße auswählen

Produkt auswählen

Ecosprin® 75mg x 90 Tabletten

Anzahl

Zwischensumme

EUR 33.53 In den Warenkorb


Ecosprin® ist ein wirksames Medikament, das im Kampf gegen Schmerzen, Fieber und Entzündungen eingenommen wird. Ecosprin® wird auch eingesetzt, um zu verhindern, dass Blutplättchen in Ihrem Blut zusammenkleben und Gerinnsel bilden. Ecosprin® wird auch zum Schutz vor dem Risiko eines Schlaganfalls bei Menschen eingenommen, die bereits Blutgerinnsel oder einen "Mini-Schlaganfall" (transitorische ischämische Attacke oder TIA) hatten. Ecosprin® wird von USV hergestellt.

Andere Namen für diese Medikamente:

Aasedatil, Acard, Acecardol, Acekapton, Acenterine, Acesal, Acesan, Acetal, Acetard, Aceticil, Aceticyl, Acetil-A, Acetin, Acetisal, Acetol, Acetonyl, Acetophen, Acetosal, Acetosalin, Acetylin, Acetylsal, Aciben, Acido Acetilsalicilico, Acimetten, Acisal, Acitab, Acsbirin, AAS, Actispirine, Actorin, Acylpyrin, Adiro, Adprin-B, Albyl, Albyl-E, Algho, Algo, Algobene, Algoderm, Anassa, Angettes, Anopyrin, Antacsal, Antifebrin, Arthritis Pain, Arthrisin, Asaflow, Asarid, Ascoden-30, Asawin, Ascriptin, Ascot, Aspinat, Aspilets, Aspikor, Bayaspirin, Caas, Dreimal, Equate, Godasal, Heartline, Helicon, Measurin

Alternativen:

Aggrenox, Paracetamol, Voltaren, Celebrex, Cobix, Feldene, Piroxicam, Indocin, Indomethacin, Mobic, Meloxicam, Naprosyn, Naproxen, Motrin, Ibuprofen, Ponstel, AC and C, Aciphen, Actiflex Pain Relief Rub, Acylcoffin, Active Composition, Anadin, Adalat XL Plus, Aerospray Analgesico, Aggrenox, Agrenox, Air Salonpas, Alaxan Topical Gel, Albyl-Koffein, Alcacyl Instantanee, Alesal, Algesal, Algesal Baume, Algicum, Algiderma, Alsirub, Ammeltz, Anacin with Codeine, Anacinlet, Anadin, Ancasal, Anodynos, Antoin, APF, Arthrocare, Asalis, Bartal, Dologex, Enterosalicyl, Eutalgic, Gripetral, Linsal, Lisaspin, Marnal, Multigesic

Wirkstoff:

Acetylsalicylic Acid

Beschreibung

Ecosprin® ist eine niedrig dosierte Form von Aspirin, dessen Wirkstoff eine Acetylsalicylsäure ist.

Ecosprin® gehört zur Kategorie der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAID) und hat eine schmerzstillende, entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung sowie eine Verringerung der Blutgerinnung.

Es wirkt, indem es ein Enzym namens Cyclooxygenase (COX) stört, das für Entzündungen, Schmerzen und Fieber verantwortlich ist.

Ecosprin® reduziert die Bildung von Blutgerinnseln durch Hemmung der Produktion einer Chemikalie in den Blutplättchen, die als Thromboxan A2 bezeichnet wird.

Ecosprin® kann zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden.

Wie alle NSAIDs kann es Fieber senken, leichte Schmerzen lindern und wirkt gut gegen entzündliche Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis und systemischen Lupus erythematodes.

Seine gerinnungshemmende Wirkung kann genutzt werden, um das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen kardiovaskulären Problemen zu senken.

Dosierung

Zur Behandlung aller Arten von Schmerzen (Analgetikum), fiebersenkend (Antipyretikum) einschließlich Migräneschmerzen bei Erwachsenen und Jugendlichen beträgt die übliche Ecosprin®-Dosierung 300 bis 900 mg 3-4 mal täglich (maximal 4 g pro Tag) und 10 bis 15 mg/kg oral alle 4 bis 6 Stunden (maximal 4 mg pro Tag) bei Kindern.

Zur Behandlung von akutem rheumatischem Fieber bei Erwachsenen beträgt die übliche Ecosprin®-Dosierung 4 bis 6 g oder 75 bis 100 mg/kg täglich in geteilten Dosen.

Zur Vorbeugung von Herzinfarkten (als Thrombozytenaggregationshemmer) beträgt die übliche Ecosprin®-Dosierung 75-325 mg pro Tag.

Nehmen Sie die Tabletten oral mit einem vollen Glas Wasser ein.

Ecosprin® sollte mit Nahrung eingenommen werden.

Legen Sie sich nach der Einnahme von Ecosprin® mindestens eine halbe Stunde lang nicht hin.

Vergessene Dosis

Nehmen Sie keine doppelte Dosis ein. Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, sollten Sie diese nachholen, sobald Sie sich an das Versäumnis erinnern. Wenn es Zeit für die nächste Dosis ist, sollten Sie Ihren regulären Einnahmeplan fortsetzen.

Überdosierung

Wenn es zu einer Überdosierung kommt und Sie sich nicht wohl fühlen, sollten Sie sofort einen Notarzt aufsuchen oder Ihren medizinischen Betreuer kontaktieren.

Symptome einer Überdosierung von Ecosprin® (Salicylismus-Syndrom): Übelkeit, Erbrechen, Tinnitus, verschwommenes Sehen, Schwindel, starke Kopfschmerzen, Unwohlsein, Fieber.

Lagerung

Lagern Sie das Medikament bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius und vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit und Hitze. Werfen Sie unbenutzte Medizin nach dem Verfallsdatum weg. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Nebenwirkungen

Ecosprin® hat seine Nebenwirkungen. Die häufigsten sind:

  • erhöhte Blutungsneigung
  • Verdauungsstörungen (Dyspepsie)
  • verstärkte Entzündungen, Geschwüre und Blutungen im Verdauungstrakt, insbesondere im Magen
  • Schnupfen ()
  • Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
  • Allergisch bedingte Hautausschläge (Urtikaria)
  • Abnormes Blutbild
  • Überempfindlichkeitsreaktionen
  • Steven-Johnsons-Syndrom
  • Hörverlust oder Klingeln in den Ohren
  • Erbrechen, insbesondere wenn es rot oder braun gefärbt ist
  • Unerwartete Schwellung oder Gewichtszunahme
  • starke Bauch- oder Rückenschmerzen

Das Auftreten von Nebenwirkungen hängt nicht nur von den Medikamenten ab, die Sie einnehmen, sondern auch von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und anderen Faktoren.

Kontraindikationen

Nehmen Sie Ecosprin® nicht ein, wenn Sie auf einen der Inhaltsstoffe allergisch sind.

Nehmen Sie Ecosprin® nicht ein, wenn Sie allergisch gegen Tartrazin oder gegen NSAID-Medikamente (z.B. Ibuprofen, Naproxen, Celecoxib) sind.

Seien Sie vorsichtig mit Ecosprin®, wenn Sie unter peptischen Ulzerationen, Hämophilie oder anderen hämorrhagischen Störungen (einschließlich Thrombozytopenie), Menorrhagie, Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel, schwerer Leber- oder Niereninsuffizienz, schwerer Herzinsuffizienz, Asthma-Syndrom, Rhinitis und Nasenpolypen leiden oder in der Vorgeschichte hatten.

Nehmen Sie Ecosprin® nicht ein, wenn Sie Methotrexat in Dosen >15mg/Woche oder eine gleichzeitige Therapie mit Antikoagulantien erhalten.

Geben Sie Ecosprin® nicht einem Kind oder Jugendlichen, das Fieber, Grippesymptome oder Windpocken hat. Ecosprin® kann bei Kindern einen ernsten und manchmal tödlichen Zustand namens Reye\-Syndrom verursachen.

Verwenden Sie Ecosprin® nicht, wenn Sie schwanger sind oder planen, ein Kind zu bekommen, oder wenn Sie eine stillende Mutter sind.

F: Was ist Ecosprin®?

A: Ecosprin® ist ein wirksames nicht-steroidales Antirheumatikum (NSAID), das im Kampf gegen Schmerzen, Fieber und Entzündungen eingesetzt wird. Ecosprin® wird auch verwendet, um zu verhindern, dass die Blutplättchen in Ihrem Blut zusammenkleben und Gerinnsel bilden. Ecosprin® wird auch zum Schutz vor dem Risiko eines Schlaganfalls bei Menschen eingenommen, die bereits Blutgerinnsel oder einen "Mini-Schlaganfall" (transitorische ischämische Attacke oder TIA) hatten.

F: Wie wirkt Ecosprin®?

A: Ecosprin® wirkt durch die Beeinflussung eines Enzyms namens Cyclooxygenase (COX), das für Entzündungen, Schmerzen und Fieber verantwortlich ist. Außerdem reduziert es die Bildung von Blutgerinnseln, indem es die Produktion einer Chemikalie in den Blutplättchen hemmt, die als Thromboxan A2 bezeichnet wird.

F: Was sind die Nebenwirkungen von Ecosprin®?

A: Ecosprin® hat seine üblichen Nebenwirkungen wie: Erhöhte Blutungsneigung, Verdauungsstörungen (Dyspepsie), verstärkte Entzündungen, Geschwüre und Blutungen im Verdauungstrakt, insbesondere im Magen, Schnupfen (Rhinitis), Atemnot (Dyspnoe), allergisch bedingte Hautausschläge (Urtikaria), abnormes Blutbild, Überempfindlichkeitsreaktionen, Steven-Johnsons-Syndrom, Hörverlust oder Ohrensausen, Erbrechen, insbesondere wenn es rot oder braun gefärbt ist, unerwartete Schwellung oder Gewichtszunahme, starke Bauch- oder Rückenschmerzen. Wenden Sie sich sofort an einen Arzt, wenn die Nebenwirkungen anhalten oder Sie schwerwiegendere Nebenwirkungen feststellen.

F: Ist Ecosprin® für die Behandlung von Kindern geeignet?

A: Ecosprin® sollte Kindern und Jugendlichen bei viralen Infektionen mit oder ohne Fieber nicht verabreicht werden, da bei gleichzeitiger Anwendung von Ecosprin® in bestimmten Fällen das Risiko eines Reye\-Syndroms besteht.

F: Erziele ich bessere Ergebnisse, wenn ich mehr als die empfohlene Dosis einnehme?

A: Die maximal empfohlene Dosierung von Ecosprin® beträgt 4 mg pro Tag. Im Falle einer Überdosierung von Ecosprin® müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Zielort Versandart Verfolgung Lieferzeit Preis
Weltweit Lieferung

Weltweit Lieferung

Einschreiben  Nicht verfolgbar 21-30 Werktage EUR 13.25 pro bestellung
EMS  Verfolgbar, sofern vorhanden 14-21 Werktage EUR 22.09 pro bestellung

Lieferzeit beträgt:

Einschreiben - 21-30 Werktage, preis - EUR 13.25, Keine Unterschrift ist beim Empfang erforderlich.
EMS - 14-21 Werktage, preis - EUR 22.09, Unterschrift ist beim Empfang erforderlich.
Ihre Bestellung wird sicher verpackt und binnen 24 Stunden versendet.

front back side

So sieht das Paket in Wirklichkeit aus. Es ähnelt sich einen regelmäßigen privaten Brief, der seinen Inhalt nicht offenlegt. Größe: 9.4x4.3x0.3 Zoll (24x11x0.7cm).

Empfehlungen

 

DIE KUNDEN KAUFEN AUCH

Alle anzeigen


Viagra

Viagra Viagra ist eines der bekanntesten Behandlungsmöglichkeiten e...
Weiterlesen

Von EUR 0.36 pro Tablette



Super Discount Pack

Super Discount Pack Das Super Discount Pack beinhaltet die Potenzmittel Viagra u...
Weiterlesen

Von EUR 0.73 pro Tablette



Cialis

Cialis Cialis ist ein schnell wirkendes Medikament zur Behandlung v...
Weiterlesen

Von EUR 0.75 pro Tablette



Viagra®

Viagra® Etwa 50% aller Männer über 40 leiden unter ED. Erektile Dysf...
Weiterlesen

Von EUR 2.34 pro Tablette